Die
Dramatikerin
Lynn

Nottage

BIOGRAFIE: Lynn Nottage wurde am 2. November 1964 in Brooklyn, New York City geboren und  ist eine US-amerikanische Dramatikerin.

SWEAT

Alle Stücke
in chronologischer Reihenfolge

* 1993: Poof!
* 1998: Crumbs From The Table Of Joy
* 1998: Mud, River, Stone
* 2002: Becoming American
* 2002: Las Meninas
* 2002: Snapshot
* 2004: The Antigone Project
* 2005: Fabulation or, The Re-Education of Undine
* 2005: Por’Knockers
* 2006: Give Again?
* 2006: Point of Review
* 2008: By The Way, Meet Vera Stark
* 2010: The Children’s Monologue
* 2011: The Odds
* 2015: Sweat

SWEAT zeigt ein Treffen zwischen einem Bewährungshelfer und zwei ehemaligen Strafgefangenen und drei Frauen, die Freunde von Kindheit an sind und in derselben Fabrik gearbeitet haben.  Die Handlung spielt in einer fiktiven Bar in Reading, Pennsylvania in den USA, und damit in einer Stadt, deren Name als Synonym für deindustrialisierte Städte verwendet wird. Immer wieder wird auf Ereignisse zurückgeblendet, die acht Jahre zurückliegen, und die laut Variety den drei Frauen als Warnung hätten dienen können, dass sie "morgens aufwachen könnten und ihre  Jobs in Mexiko sind", worauf sie damals aber nur mit Lethargie und Unglauben reagiert haben. Variety beschreibt die Arbeit von Lynn Nottage als "Vordringen in das Herz der Arbeiterklasse Amerikas". Dabei werden einige der Charaktere als die typischen Arbeiter im Blaumann beschrieben, die Donald Trump zum Präsidenten gewählt haben.

Das Stück untersucht aber auch den Zerfall einer Freundschaft; weil sich zwei der Frauen - die hellhäutige Tracey und die farbige Cynthia - für die gleiche Führungsposition bewerben. Cynthia bekommt die Position, doch als das Unternehmen tatsächlich damit beginnt, Arbeitsplätze nach Mexiko zu verlagern, und die Gewerkschaft in Streik tritt, kommt es zur Aussperrung der Arbeiter. Die Unternehmensleitung auf der einen Seite und die Arbeiter auf der anderen Seite beginnen allmählich, die Freundinnen voneinander zu trennen, was sich durch aufkommende Spannungen aufgrund rassistischer Vorurteile noch verschärft.

Neben den gesellschaftlichen Veränderungen erzählt das Stück also auch die Geschichte einer Gruppe von Freunden, die ihr Leben lang ihre Getränke, Geheimnisse und ihr Lachen zu teilen, solange sie in der Fabrik zusammengearbeitet haben. Erst als sie dieses Vertrauen zueinander verlieren, geraten sie in einen aufreibendenen Kampf, in dem es nur noch darum geht, sich irgendwie über Wasser zu halten...

Besetzung:
EVAN, Mitte 40 - Afro-Amerikaner

JASON, 21-29 - weißer Amerikaner von deutscher Abstammung

CHRIS, 21-29 - Afro-Amerikaner

STAN, Mitte 50 - weißer Amerikaner von deutscher Abstammung
OSCAR, 22-30 - Amerikaner von kolumbianischer Abstammung
TRACEY, 45-53, weiße Amerikanerin von deutscher Abstammung

CYNTHIA, 45-53, Afro-Amerikanerin

JESSIE, Mitte 40, Amerikanerin von italienischer Abstammung
BRUCIE, 40, Afro-Amerikaner

Tony nominee "Sweat" tells the story of workers' plight

Trailer: 'Sweat' - Oregon Shakespeare Festival

We focus on “Sweat," Lynn Nottage's Pulitzer Prize-winning/TONY-nominated play about the lives of factory workers in Reading, Pennsylvania as their lives are devastated by dehumanizing corporate decisions, following the enactment of NAFTA. Our guests include playwright Nottage, the play's

Talk to Al Jazeera - Pulitzer prize winner Lynn Nottage on Trump's America

Playwright Lynn Nottage on her play 'Sweat', Trump and rhetoric in the USA from BBC Newsnight.

See more videos abouth the play SWEAT in different productions following below:
 

Meet the Cast of "Sweat" at the American Conservatory Theatre San Franciso
 

Trailer of the performance at the Arts Club Theatre Company in Vancouver

Trailer of the performance at the Capital Stage Sacramento

SCHAUSPIELFÜHRER.COM ist ein Projekt der medias ohg verlag und produktion

Borsteler Chaussee Nr 5, 22453 Hamburg
Waldstr. 4, 18586 Ostseebad Göhren auf der Insel Rügen
Die Rechte aller erwähnten Stücke verbleiben unberüht bei Ihren Autoren.

Bitte beachten Sie die Nennung der medias ohg bei Verwendung einer Übersetzung.
   © 2019 medias ohg verlag und produktion, www.mediasohg.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now